Ein Schmuckfoto der Brücke München
Ein Schmuckfoto der Brücke München

Lehrgang: Konfliktbearbeitung an Schulen im Tandem

Eine Fortbildung in vier Modulen

Grundlage unserer Arbeit ist ein ganzheitlicher Ansatz von Konfliktbearbeitung auf der Basis von Mediation.Unser primäres Ziel ist es, an den teilnehmenden Schulen Fachkräfte für Konfliktarbeit auszubilden, die an ihren jeweiligen Schulen als Kompetenzquelle für eine Entwicklung der Schule in Richtung einer hohen Konfliktfähigkeit dienen können. Ausgebildet werden, in einer einjährigen, berufsbegleitenden Weiterbildung interdisziplinäre Teams aus Lehrer_innen und Sozialpädagog_innen.

Konflikte sind im menschlichen Zusammenleben unvermeidbar und notwendig. Sie bringen zum Ausdruck, dass Auseinandersetzung und Kommunikation miteinander stattfinden. Ausgehend von diesem positiven Konfliktverständnis, betrachten wir Konflikte, auch im schulischen Umfeld nicht grundsätzlich als störend, bedrohlich und destruktiv.

Entscheidend ist, wie Konflikte interpretiert werden und welche Lernmöglichkeiten aus ihnen geschöpft werden.

Nicht das Auftreten von Konflikten ist das Problem, sondern häufig ein Mangel an Erfahrungen wie mit ihnen umzugehen ist. Hier bietet die Mediation eine Haltung an, die von der Lösungskompetenz der beteiligten Konfliktparteien überzeugt ist.

Folgende Schularten und Klassenstufen können davon profitieren:
Grundschulen / Mittelschulen / Realschulen / Gymnasium / Sonderpädagogische Förderzentren / Wirtschaftsschulen / Berufliche Schulen - in allen Jahrgangsstufen

Die Termine für das Schuljahr 2017/18 sind wie folgt geplant:

Modul 1 vom 19. - 21. Oktober 2017 oder 09. - 11. November 2017
Tagungsort: wird noch bekannt gegeben
Modul 2 vom 01. - 03. Februar 2018
Tagungsort: Schloss Hirschberg, Beilngries
Modul 3 vom 26. - 28. April 2018
Tagungsort: Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See
Modul 4 vom 28. - 30. Juni 2018
Tagungsort: Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See

Termine im laufenden Lehrgang- Schuljahr 2016/17

Modul 3 vom 27. - 29. April 2017
Tagungsort: Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See
Modul 4 vom 29. - 30. Juni 2017
Tagungsort: Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See

Kernstück unserer Arbeit ist ein Lehrgang zur Multiplikatorenschulung. Dabei werden über ein Schuljahr hinweg Lehrer_innen und Schulsozialpädagog_innen verschiedener Münchner Schulen in interdisziplinären Tandems ausgebildet.

In den Modulen werden thematisch folgende Schwerpunkte behandelt:

Sozialkompetenztraining im Klassenverband als präventiver Ansatz
Modelle der Konfliktmoderation in Klassen und mit Schülergruppen
Mediation als Methode der Konfliktbearbeitung
Peer-Mediation bzw. Schülerstreitschlichtung
Umgang mit Mobbingsituationen

Sich vor Ort erproben

Die Tandems setzen an ihren jeweiligen Schulen die im Seminar erlernten Module noch während des Lehrgangs, möglichst zeitnah um. Wir begleiten sie durch ein intensives Coaching. Dieses beinhaltet:

Unterstützung bei der Programmplanung
Begleitung am Projekttag
Ausführliche Auswertungsgespräche
Feedback auf die Trainerrolle

Zielsetzung

Ziel für die Teilnehmer_innen ist es einen persönlichen Kompetenzgewinn in ihrer Arbeit mit Konfliktsituationen mit SchülerInnen an ihrer Schule zu reflektieren und zu vertiefen. Durch die unmittelbaren Praxiserprobungen im begleiteten Rahmen, können sich unsere Teilnehmer_innen sehr intensiv und damit nachhaltig mit dem Erlernten auseinandersetzen.

Der Gewinn der Schule liegt darin, auf ein erfahrenes und für die Konfliktarbeit ausgebildetes Tandem zurückgreifen zu können.

Zusätzliche Angebote außerhalb des Lehrgangs:

Soweit freie Kapazitäten vorhanden sind, können ergänzend Einzelprojekte in Schulklassen durchgeführt werden.

Fortbildung von Fachkräften und Kollegien
Coaching für Lehrkräfte und SchulsozialpädagogInnen
Präventive Projektarbeit zur Klassensituation
Konfliktmoderation in Klassen
Mobbingberatung und -interventionen

Relevante Links:

Standards gewaltpräventiver Angebote an Schulen:
entwickelt vom Arbeitskreis Gewaltprävention an Schulen in München unter Anerkennung der Landeshauptstadt München Sozialreferat/Stadtjugendamt
http://www.agfp.de/images/stories/downloads/ak_gewaltprvention_standards_2014.pdf

Angebote zur Gewaltprävention:
Informationen für Lehrkräfte, ElternvertreterInnen, Schulsozialarbeit und Erzieherinnen an Münchner Schulen;
erstellt vom Arbeitskreis Gewaltprävention
http://www.agfp.de/images/stories/downloads/angebote_zur_gewaltpraevention_2012.pdf