Ein Schmuckfoto der Brücke München
Ein Schmuckfoto der Brücke München

Schul-Owi-Projekt MOVE

Die BRÜCKE MÜNCHEN bearbeitet neben Straf- auch Ordnungswidrigkeitsverfahren, in der Regel Schulversäumnisse. Ein hoher Anteil der Arbeitsweisungen ist auf die Fälle zurückzuführen, in denen Jugendliche und Heranwachsende Bußgelder wegen Schulverweigerung nicht bezahlt haben. Arbeitsweisungen lösen aber weder Schulprobleme noch die dahinter liegenden Schwierigkeiten.

Mit dem Schul-Owi-Projekt M.O.V.E. (Motivation - Orientierung - Vernetzung - Einsatz) haben wir in enger Zusammenarbeit mit dem Jugendgericht, mit Kooperationspartnern aus den Bereichen Schule, Ausbildung und Arbeit, ein auf mehreren Säulen beruhendes pädagogisches Interventionsprogramm entwickelt, welches es ermöglicht, junge Menschen durch Motivation, Beratung und Förderung schulisch und beruflich wieder einzugliedern, um damit Teilhabe an Bildung und somit auch an der Gesellschaft zu sichern.